LadyCup LadyPad LadyP

Häufige Fragen (FAQ)

 

 

LadyCup – FAQ

 

Anwendung beim Sport / auf Reisen / zu Hause

LadyCup ist für alle aktiven Mädchen / Frauen besonders geeignet. Ihre Anwendung werden Sie Sie bei jeder sportlichen Aktivität oder auf Reisen zu schätzen wissen.

Allergien

Bis zum heutigen Tage sind keine durch Menstruationstassen verursachten Allergien bekannt. LadyCup ist für alle Frauen mit empfindlicher Schleimhaut und für auf Latex allergische Frauen geeignet. Falls Sie Schleimhautveränderungen feststellen, nehmen Sie LadyCup heraus und suchen Sie einen Arzt auf!

Toxisches Schocksyndrom (TSS)

Bis zum heutigen Tage sind keine Fälle eines durch die Menstruationstasse verursachten toxischen Schocksyndroms bekannt. Bei einem der TSS-Symptome entfernen Sie die Menstruationstasse unverzüglich und suchen Sie einen Arzt auf!

Starke Menstruation

Entleeren Sie LadyCup bei einer starken Menstruation häufiger als in der Anleitung angegeben. Wir empfehlen die Verwendung von LadyCup in Kombination mit einer Damenbinde.

Schwangerschaft

Verwenden Sie LadyCup wegen eines möglichen Infektionsrisikos nicht während des Wochenbetts!

Die erste Menstruation

LadyCup kann bereits von der ersten Menstruation an sicher verwendet werden.

Garantie?

Die Garantie für das Material beträgt 2 Jahre. Die Produktlebensdauer beträgt bis zu 15 Jahre in Abhängigkeit von der regelmäßigen und richtigen Pflege. Bei einer falsch gewählten Größe tauschen wir Ihnen Ihre LadyCup kostenlos um.

Worin besteht der Unterschied zu anderen Menstruationstassen?

LadyCup hat ein anderes Design. Einer der Unterschiede ist, dass sich auf der inneren und äußeren Oberfläche keine Zeichen, Beschriftungen oder Symbole befinden. Deswegen ist die Pflege sehr einfach. Die Form und Oberfläche des unteren Teils und der Stiel sind mit ihrer angerauhten Oberfläche für ein einfacheres Herausnehmen / Einführen konzipiert. Die Stärke des verwendeten Silikons ist der maximalen Elastizität angepasst, damit das Gefühl bei der Anwendung möglichst angenehm ist. Die Unterdrucköffnungen sind so gestaltet, dass ein eventuelles Auslaufen verhindert wird.

Lösungs des Problems mit der Einführung / dem Herausnehmen.

Um LadyCup leichter einführen zu können, feuchten Sie LadyCup mit Wasser an oder verwenden Sie ein wasserlösliches Gleitgel. Probieren Sie die für Sie am besten geeignete Einführungsposition (Sitzen / Hocken / Knien) außerhalb Ihrer Periode aus.

Für das Herausnehmen ist es wichtig, dass Sie ganz entspannt sind. Probieren Sie die für Sie am besten geeignete Einführungsposition (Sitzen / Hocken) außerhalb Ihrer Periode aus. Sie können sich auch mit dem Zusammenpressen der Scheidenmuskeln helfen. Mit dem Stiel lösen Sie LadyCup von der Scheidenwand und ziehen Sie leicht raus.

Verwendung von Gleitgel für eine einfachere Einführung

Für die erste Anwendung und um die Handhabung zu üben, empfehlen wir, ein Gleitgel zu verwenden. Verwenden Sie ausschließlich wasserlösliches Gleitgel, Sie vermeiden somit eine mögliche Beschädigung des Silikonproduktes!

Die Verwendung von Gleitgel empfehlen wir allen Mädchen / Frauen, die noch nicht vaginal entbunden haben.

Läuft Ihre LadyCup aus?

Überprüfen Sie die richtige Position der eingesetzten LadyCup entsprechend der Anleitung. Vergewissern Sie sich, ob sie an der Scheidenwand anliegt. Es ist wichtig, daß LadyCup völlig entfaltet ist. Kontrollieren Sie dies mit einem Finger über die Außenwand. Überprüfen Sie, ob die Unterdrucköffnungen frei sind und reinigen Sie diese eventuell.

Größen

Klein (S) – für Frauen, die noch nicht vaginal entbunden haben oder mit einem Alter bis 25 Jahre
Groß (L) – für Frauen, die vaginal entbunden haben oder mit einem Alter über 25 Jahre

Anwendung von LadyCup bei Urinieren und Stuhlgang

LadyCup muß nicht herausgenommen werden, das hängt von Ihrer Entscheidung und Ihrem Gefühl ab. Falls LadyCup Ihre Position ändert, ist sie wieder richtig zu positionieren, so dass ein eventuelles Auslaufen verhindert wird.

Wie kann man LadyCup richtig pflegen?

Bewahren Sie LadyCup in dem beigefügten Baumwollbeutel auf. Bei der Aufbewahrung auf einer vor UV-Strahlung geschützten Stelle behält LadyCup natürliche Farbe bei. Bewahren Sie LadyCup nicht in luftdichten Verpackungen auf. Am Ende der Periode ist LadyCup auszukochen oder zu sterilisieren.

Als grundlegende Pflege während der Menstruation empfehlen wir entsprechend den jeweiligen Möglichkeiten das Abspülen mit Wasser, eventuell unter Verwendung eines unparfümierten Waschmittels. Führen Sie die Pflege möglichst bald nach der Entleerung von LadyCup durch, vermeiden Sie somit das Eintrocknen des Menstruationsblutes und eine anschließend erschwerte Reinigung. Steht Ihnen kein Wasser zur Verfügung, können Sie beispielsweise Toilettenpapier verwenden.

Verwendung von Sterilisationslösungen zur Reinigung

Mit den empfohlenen Sterilisationstabletten Milton können Sie Ihre LadyCup innerhalb von 15 Minuten sterilisieren. Darüber hinaus entsteht Ihnen kein Risiko der Beschädigung der LadyCup wie beim Auskochen. Die Desinfektion mit Milton wird bereits über 30 Jahre in Krankenhäusern angewendet und ihre antibakterielle Wirkung gegen jegliche Art von Mikroorganismen ist klinisch bewiesen. Die Milton Sterilisationstabletten sind darüber hinaus wirksamer als reines Auskochen, bei dem nicht alle Keime vernichtet werden.

Die für LadyCup verwendeten Materialien? Zertifikate?

Als Material wird Liquid silicone Rubber des deutschen Unternehmens verwendet. LadyCup verfügt über das Zertifikat „Certificate of Compliance USB Biological Tests Classification VI“ (Bioservice – Scientic Laboratories).

Ist die Verpackung von LadyCup diskret? Auf welche Weise wird LadyCup gesandt?

Die Verpackung ist absolut diskret. LadyCup ist in einem undurchsichtigen Blasenumschlag oder einer Kartonverpackung verpackt. LadyCup wird über eine lokale Postgesellschaft oder den Spediteur General Logistics Systems versandt.

Verwendung von LadyCup mit Verhütungsmitteln

LadyCup kann zusammen mit Diaphragma oder Spirale verwendet werden.

Wie oft sollte LadyCup entleert werden?

Leeren Sie LadyCup abhängig von Ihrem Menstruationsfluss und der Menge des Menstruationsblutes nach Bedarf. Im Laufe des Tages meistens 2–4× oder 1× nach der Nachtverwendung (max.12 Stunden).

LadyCup und Sex

LadyCup kann nicht während des Geschlechtverkehrs verwendet werden.

 

LadyP – FAQ

 

Aus welchem Material wird LadyP hergestellt?

LadyP wird ausschließlich aus hochwertigem medizinischem Silikon mit sämtlichen Attesten hergestellt. Es werden weder Plast noch Latex verwendet. Die verwendeten Farben sind attestiert und werden in der Lebensmittelherstellung und medizinischen Industrie eingesetzt.

Wie ist die Lebensdauer und Wiederverwendbarkeit von LadyP?

Die Lebensdauer und Wiederverwendbarkeit beträgt bei richtiger Pflege bis zu 15 Jahre. Vermeiden Sie mögliche Beschädigungen des Silikons durch scharfe Gegenstände!

Pflege von LadyP

Ideal ist das Abwaschen mit Wasser und Seife für die Intimhygiene (LadyGel). Auf Reisen und wenn kein Wasser zur Verfügung steht, verwenden Sie Intim-Feuchttücher (LadyWipe).
Zur Pflege können Sie eine Sterilisationslösung verwenden, die Sie einfach nach Anleitung aus einer Milton-Sterilisationstablette zubereiten. Diese Pflegevariante empfehlen wir jeweils nach längerer Zeit anzuwenden oder wenn Sie LadyP lange nicht benutzt haben.
Als Alternative können Sie LadyP auch auskochen ausreichend sind 4–5 Minuten. Vorsicht! Beim Auskochen kann das Silikon anbrennen und beschädigt werden.

Weshalb ist LadyP kein Wegwerfprodukt?

An Wegwerfprodukten besteht immer weniger Interesse. Die moderne Frau denkt heute umweltfreundlich und wirtschaftlich!

Schutz von LadyP

Nach dem Verwenden verstauen Sie LadyP in der praktischen Hülle.

Wie groß ist LadyP?

LadyP ist 95 mm hoch, 60 mm breit und 154 mm lang.

Anleitung:

  1. Lege LadyP an den Körper an, so dass es überall abdichtet.
  2. Bringe es in die richtige Richtung und verwende es.
  3. Lege es in die Hülle oder einen Kunststoffbeutel zurück für die nächste Verwendung
    (wenn möglich wische es mit einem Intim-Feuchttuch aus oder spüle es mit Wasser und Intimseife ab).

 

LadyPad – FAQ

 

Die für LadyPad verwendeten Materialien?

Die LadyPad Einlagen sind aus 70% BIO-Bambus und 30% zertifizierte BIO-Baumwolle.

LadyPad Vorteile

Slipeinlagen: Größen XS, S, M, L

Die dünne, außerordentlich weiche und saugfähige Slipeinlage ist für den leichten alltäglichen Schutz oder für Momente, in denen Sie keine Menstruationstasse zur Verfügung haben, ideal. Diese luftdurchlässige Einlage ist bequem, kann einfach gewaschen werden und ist leicht benutzbar.

Einlagen und Slipeinlagen: Größen S, M, L

Die undurchlässigen Einlagen sind ideal für die Benutzung am Tag. Diese Einlagen setzen sich aus einer Hülle und herausnehmbaren Einlagen zusammen, und ihr Bestandteil ist eine undurchlässige Schicht.

Inneneinlagen: Größen S, M, L

Die undurchlässigen Inneneinlagen sind ideal für die Benutzung am Tag. Ihr Bestandteil ist eine undurchlässige Schicht. Diese Inneneinlagen absorbieren die Mehrheit des Menstruationsbluts.

Behandlung

Die LadyPad Einlagen kann man in der Waschmaschine und mit der Hand waschen und im Trockner trocknen. Vor der Verwendung die neue LadyPad Einlage einmal auswaschen. Die Einlage hält 3–5 Jahre bei Einhaltung der Pflegehinweise. Verschlussbeutel für das Waschen der LadyPad Einlagen.

Weshalb sind LadyPad Einlagen kein Wegwerfprodukt?

An Wegwerfprodukten besteht immer weniger Interesse. Die moderne Frau denkt heute umweltfreundlich und wirtschaftlich!

Größen

Die LadyPad Einlagen gibt es in vier Größen und drei Typen

Benutzung

Die LadyPad Einlage mit der bedruckten Seite auf den Slip anlegen. Die Flügel umklappen und die Patentknöpfe zuknöpfen. Eine schlechte Anbringung kann zu einer niedrigeren Bequemlichkeit und einer niedrigeren Wirksamkeit der LadyPad Einlage führen. Wir weisen darauf hin, dass die Inneneinlagen nicht zum Tragen ohne Außenhülle bestimmt sind. Die Inneneinlage in die Hülle legen. Die LadyPad Einlagen sind auch im Fall von Inkontinenz eine gute Wahl. Vertrauen in Textilien.

Auf Schadstoffe getestet (gemäß der Norm Oeko-Tex Standard 100).